Skip to content

Lederprägung mit tiefgravierten Matrizen

Tiefgravierte /geätzte Matrizen sind für tiefe Prägungen und Heißfolienprägungen in dicken und weichen Materialien wie Leder, lederartigen Kunststoffen, Buchbindungen, Wellpappe und Holz bestimmt.

Dazu werden sowohl Matrizen aus Messing als auch aus Magnesium angewendet. Von den Heißfolienprägematrizen unterscheiden sie sich in der Tiefe der Aussparungen, die in diesem Fall doppelt so tief sind und zwar 3 mm bei Messing und 2,8 mm bei Magnesium.

Der Winkel, unter dem die Aussparung angefertigt wird, weicht auch von denen der Heißfolienprägematrizen ab. Das Relief der Matrize ist beinahe vertikal, was das Abdrücken der Motivkanten im Material verhindert.

Lederprägung

Zur Prägung von Leder nutzen Lederfachleute verschiedene Methoden. Bei kleineren Auflagen oder Einzelanfertigungen bieten sich Lederstempel aus Stahl zur Prägung an.

Diese Stempel können allerdings nur auf punzierbaren, dicken Echtledern angewendet werden, da es sonst zum Durchschlagen (zu dünnes Leder) kommen kann oder die Prägung sich nach einer Weile wieder abflacht (zu dickes Leder).

Die zweite Möglichkeit ist die Lederprägung durch eine Stempelplatte aus Stahl, die bei einer maschinellen Prägung zum Einsatz kommt.

Anwendungsgebiete finden sich in der Automobil- und Ledermöbelindustrie, aber auch bei Schuhen, Taschen und anderen Accessoires aus Leder. Die Lederprägung mit einem Lederprägestempel gibt jedem Teil eine edle Nuance.

Tiefgravierte / geätzte Matrizen

Heißprägefolie in der Tiefprägung

Bei dieser Technik kann eine Folie integriert werden. Besonders schön ist das Ergebnis, wenn in einer bereits vorhandenen Lederprägung mit Folie eine zweite ohne Folie gesetzt wird.

Diese zweite Prägung erfolgt in größerer Tiefe und erzielt einen edlen und ganz besonderen Look, der vor allem bei Einladungskarten gut ankommt.

Weitere Einsatzmöglichkeiten

Ebenfalls ein Hingucker ist eine solche Prägung auf Papieren ab einer Grammatur von 400g/qm, selbst wenn diese farblos oder nur mit einer transparent glänzenden Folie vorgenommen wird.

Die optische Tiefe wird damit verstärkt, ohne dem Material eine andere Farbe zu geben. Dünnere Papiere eignen sich nicht für diese Art der Prägung.

Geprägtes Leder
Lederprägung - Aufschrift 2013

Vorteile der Lederprägung für Unternehmen

Die Prägung von Markenlogos auf Leder bietet Unternehmen Vorteile für ihre Werbestrategie: Es stärkt die Markenidentität, fördert die Wiedererkennung und eine Prägung des Unternehmenslogos hat eine langfristige Werbewirkung.

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur Tiefprägung

  1. Vegane Lederersatzmaterialien wie PU-Leder oder Mikrofaser-Leder sind weich, flexibel und nehmen Prägungen gut auf.
  2. Tierhaut, wie Rindsleder ist robust und hat eine glatte Oberfläche, die Prägungen klar wiedergibt.
  3. Nubukleder ist geschliffenes Leder mit einer weichen Oberfläche. Eine Prägung kann erzielt werden, jedoch nicht so scharf wie bei glattem Leder.
  4. Wildleder hat eine raue Oberfläche, die die Lederprägung etwas herausfordernder macht. Eine Prägung kann dennoch erreicht werden, aber das Ergebnis ist möglicherweise weniger präzise als bei glattem Material.
  1. Reinigen und glätten Sie das Material, um es vom Schmutz zu befreien.
  2. Entscheiden Sie sich für die gewünschten Motive der Prägung.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Matrizen an der Lederoberfläche sauber sind.
  4. Befeuchten Sie das Leder leicht, um die Haut weicher zu machen.
  5. Legen Sie die Matrize mit der gewünschten Seite nach unten auf die angefeuchtete Lederoberfläche.
  6. Verwenden Sie einen Hammer zur Lederprägung oder eine Prägemaschine.
  7. Heben Sie die Matrize vorsichtig an und überprüfen Sie das Motiv.
  8. Lassen Sie das geprägte Leder an der Luft trocknen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Lederprägung und Personalisierung:

  1. Lederprägung unter Verwendung von Prägematrizen, um Buchstaben, Symbole oder Designs ins Leder zu prägen.
  2. Gravieren von Texten, Grafiken oder Fotos auf die obere Fläche des Leders mit einem Laser oder einer Graviermaschine.
  3. Prägung des Leders mit Mustern, Buchstaben oder Symbolen unter Verwendung von individuell gestalteten Walzen oder Stempeln.
  4. Bemalen des Leders mit speziellen Farbfolien oder Lederstiften, um personalisierte Designs zu erstellen.

Die Tiefprägung ist ein Druck- und Veredelungsverfahren, bei dem ein Muster, ein Logo, Text oder ein beliebiges Design in ein Material eingeprägt wird. Dabei wird das Material durch einen bestimmten Druckprozess in Vertiefungen geformt, wodurch ein taktiles und visuelles Relief entsteht. Tiefprägung wird oft für hochwertige Druckprodukte wie Visitenkarten, Einladungen, Verpackungen und Urkunden verwendet, um ein ansprechendes und haptisch erlebbares Erscheinungsbild zu erzielen.

Die Auswahl der Materialien für die Tiefprägung hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des gewünschten Effekts und der Anwendung. In der Regel eignen sich jedoch folgende Materialien am besten für die Tiefprägung:

  • Papier: Hochwertiges, dickeres Papier oder Karton ist ideal für Tiefprägung, da es die Vertiefungen und das Relief gut halten kann.
  • Leder: Leder ist ein beliebtes Material für Tiefprägung, insbesondere für Produkte wie Geldbörsen, Taschen und Notizbücher.
  • Kunststoff: Kunststoffe wie PVC und Polyurethan können ebenfalls tiefgeprägt werden, was sie für die Herstellung von Etiketten, Schildern und Produkten mit Branding-Anforderungen geeignet macht.
  • Metall: Metalle wie Aluminium und Kupfer können für hochwertige Tiefprägungen verwendet werden, beispielsweise für Gedenkmünzen, Medaillen oder Schmuckstücke.
  • Pappe: Dicker Karton oder Pappe kann für die Tiefprägung von Verpackungsmaterialien und Papeterieprodukten verwendet werden.

Mit der Tiefprägung können eine Vielzahl von Designs realisiert werden, darunter Logos, Schriftzüge, Muster und vieles mehr. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, und wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihr gewünschtes Design umzusetzen.

Die Tiefprägung verleiht Ihren Produkten eine hochwertige, edle Optik. Sie verbessert die Haptik und erzeugt ein beeindruckendes taktiles Erlebnis. Darüber hinaus kann sie Ihre Marke hervorheben und Ihr Produkt von anderen abheben.

Die Tiefprägung erfordert eine gewisse Materialstärke und kann je nach Material einige Einschränkungen haben. Es ist wichtig, die Machbarkeit für Ihr spezifisches Projekt zu überprüfen. Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten.

Tiefprägung und Heißfolienprägung sind zwei unterschiedliche Verfahren zur Veredelung von Oberflächen. Bei der Tiefprägung wird das Material direkt geprägt, während bei der Heißfolienprägung eine spezielle Folie auf das Material aufgebracht wird. Beide Verfahren haben ihre eigenen einzigartigen Effekte und Anwendungsbereiche.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wenn Sie mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte